Seite auswählen

Suhani – das klingt geheimnisvoll exotisch, stimmt’s? Und wo kommt die Bloggerin her? Von der Waterkant.

Suhani schreibt über sich, dass kein Buch mehr vor ihr sicher sei, das sie auch nur halbwegs neugierig mache, seitdem sie drei oder vier gewesen wäre. Ja, ich wüsste auch gerne, wie es bei ihr zuhause aussieht. Womöglich hat sie eine veritable Bibliothek mit Leitern, um an alles ranzukommen?

Suhanis Rezension von Seezeichen 13 finde ich umwerfend! Sie schafft es, dass einem ihre Begeisterung regelrecht entgegen hüpft. Aber lest selbst! — Vielen Dank, Suhani!

Für dieses tolle Buch bedanke ich mich recht herzlich bei der Autorin Christiane Kördel – vielen Dank für den Spaß!

Wer hier einen technisch ausgefeilten Krimi erwartet, der ist hier falsch. Wer aber einen unterhaltsamen, luftig leichten Roman mit einer flippigen Protagonistin lesen möchte, in dem sich noch nebenbei ein Kriminalfall aufschlüsselt, der liegt mit diesem Buch genau richtig! …

… Die ganze Geschichte ist so spritzig und witzig geschrieben, dass nie Langeweile aufkommt. Ines’ Schlagfertigkeit, ihre Gedanken und ihr Tun ergeben eine Runde Geschichte, bei der zwar nicht die Spannung unbedingt im Vordergrund steht, aber doch da ist. Immerhin wird Ines verfolgt, bedroht und aufgelauert.

Aber egal in welche Situation Ines auch ist, nach Außen hin zeigt sie Mut – auch wenn ihr Innerstes öfter anderer Meinung ist – und lässt sich auch nicht vom Gangsterboss persönlich einschüchtern. Dabei legt sie einen Wortwitz an den Tag, bei dem man einfach ein Grinsen im Gesicht hat. Das gilt für die Dialoge genauso wie für ihre Gedanken. …

…Mir hat das Buch von vorne bis hinten gefallen und ich bin wirklich gut unterhalten worden, was für mich ausschlaggebend für ein Buch ist.

Auch ist der Schreibstil der Autorin sehr bildlich, so dass ich die Orte rund um den Bodensee gut “sehen” konnte, und ich glaube, wenn ich einmal dort sein sollte, würde ich das eine oder andere sogar wieder erkennen. 🙂

Mein Fazit:
Für mich ein rundum gelungener Debüt-Roman, der trotz Komödie seine Spannung hatte, mit einer Protagonistin, die genauso flippig wie das Cover ist. Wobei mir der Schlusssatz sehr gefallen hat:

** – Ende, aber nur vorerst – **

Da freu ich mich doch schon auf ein weiteres Buch von Christiane Kördel!

–> Komplette Rezension bei Suhanis Bücher lesen